Gottheiten: Liste der weiblichen Buddhas und Bodhisattvas

Vajrayogini

Yidam

(Dorje Naljorma / Dorje Phagmo) - Königin der Dakinis

Vajrayogini (Tib. Dorje Naljorma, Diamantene Weibliche Praktizierende) ist der Haupt-Yidam des höchsten Yogatantra der tibetischen Schulen der zweiten Übersetzungswelle (Sarmapa).

Sie ist leicht zornvoll, von roter Farbe, hält ein gebogenes Messer (Tiku) in ihrer rechten Hand und eine mit Nektar gefüllte Schädelschale in ihrer linken Hand. Auf ihrer linken Schulter hält sie einen Kathvanga-Stab. Die häufigste Form der Abbildung der Vajrayogini ist die der Naropa-Tradition, die man in den tibetischen Linien der Sakyas oder der Gelugpas findet, mit dem Gesicht zum Himmel (Katchöd) gerichtet, den Nektar aus der Schädelschale in ihrer linken Hand trinkend und das gebogene Messer nach unten in ihrer rechten Hand haltend.

Die Vajravarahi-Form von Vajrayogini ist mehr in der Kagyu-Schule zu finden. Sie zeigt Vajravarahi in tanzender Form mit einem rechten gebeugten Bein, ein gebogenes Messer in die Luft haltend und eine Schädelschale am Herzen.

Vajravarahi, deren Name "Diamantene Sau" bedeutet, wird oft abgebildet mit einem kleinen Saukopf, der über ihrem rechten Ohr hervorkommt und den Sieg über die Unwissenheit symbolisiert.


Bücher:

  • Vajrayogini Sadhana and Commentary, Geshe Ngawang Dhargye
  • Vajrayogini, her visualizations, rituals and forms from Elizabeth English
  • Sublime Path to Kechara Paradise, Vajrayogini's eleven Yogas of generation stage practise, Naropa
© buddhistwomen.eu 2017 - CSS + XHTML + pmwiki-2.2.83 - Website © Moni Kellermann